Hl. Erstkommunion

Hl. Erstkommunion

In der 2. Klasse ist die Erstkommunion ist ein großes und wichtiges Fest für jedes Kind, die Angehörigen und die ganze Gemeinschaft der Kirche.

Üblicherweise geschieht die Vorbereitung im Religionsunterricht und in der Pfarre, wo die Mädchen und Buben an bestimmten Treffen teilnehmen. Tischväter und -mütter, Eltern, Priester und Pastoralassistenten/Pastoralassistentinnen wirken dabei mit.

Die Vorbereitung hilft den Kindern, ihre Beziehung zu Jesus zu vertiefen. Sie erfahren den Wert des “Mahlhaltens”, des Teilens und des Dankens, des Streitens und Versöhnens und besonders auch die Wichtigkeit des Betens.

Kommunion (lateinisch: communio) heißt Gemeinschaft.„Wir gehen zur Kommunion“ bedeutet: Wir nehmen die Einladung Jesu an, treten in Gemeinschaft mit ihm und seiner Kirche.

In der Feier der „Erstkommunion“ empfangen Getaufte zum ersten Mal Leib und Blut Christi in den Gestalten von Brot und Wein.

  • Kommunion – das ist Teilen und Essen, Bitten und Danken, Geben und Nehmen, Begegnung und Gemeinschaft.
  • Kommunion – das ist Erinnerung an Jesus Christus, der Brot und Wein für die Menschen wurde.
  • Kommunion – das ist wirkliche Gegenwart Jesu Christi, Vereinigung mit ihm hier und heute.
  • Kommunion – das ist Wandlung von uns selbst, damit auch wir Brot und Wein werden füreinander und miteinander, für Gott und mit Gott.
  • Kommunion – das ist die Feier der christlichen Gemeinschaft.

🐟🌈

Für alle Kinder der 2. Klasse war es ein wunderschöner und ganz besonderer Tag im Kreise ihrer Familien und Freunde.

🐟🌈

Ein ❤️-liches DANKESCHÖN allen, die diesen Tag unvergesslich machten.

,
Vorheriger Beitrag
Ein Stockerlplatz bei der Safety-Tour
Nächster Beitrag
i-s-i IMPULSTAG

Ähnliche Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü