Ein Tag bei der Feuerwehr Unterradlberg

Ein Tag bei der Feuerwehr Unterradlberg

Bei strahlendem Sonnenschein wurden heute die Kinder der 3. Klasse und der 4. Klasse von der Mannschaft der Feuerwehr Unterradlberg vor der Schule empfangen.

Mit zwei Feuerwehrautos wurden die Kinder dann zum Feuerwehrhaus gefahren, wo ein lehrreicher, interessanter und abwechslungsreicher Vormittag auf alle wartete.

Nach einer kurzen Begrüßung und Einteilung in Kleingruppen, stand dem erforschen und erproben der einzelnen Stationen nichts mehr im Wege.

Bei einer Station wurde den Kindern über die Jugendarbeit und Arbeit / Aufgaben der Feuerwehr erzählt, die Räumlichkeiten angesehen und die Schutzkleidung und Ausrüstung der Feuerwehrleute gezeigt. Selbstverständlich durften die Kinder die Sachen auch an- und ausprobieren.

Bei der zweiten Station wurde das Zielspritzen fleißig geübt, denn die Safety Tour steht bald vor der Tür. Hier war Genauigkeit, Kraft, Ausdauer und Teamwork gefragt. Zwischendurch wurde der Parcours auf der Wiese gemeistert.

Bei der dritten Station erkundeten die Kinder das neue Einsatzfahrzeug. Die Kinder konnten gar nicht glauben, welche Inhalte dieses unglaublich große Auto hat und wofür man die Dinge alle braucht. Das absolute Highlight nach dem vielen Staunen war dann die Spritzübung und die Kinder waren überrascht, wie viel Kraft man zum Halten der Feuerwehrsprize samt Schlauch braucht.

Mit viel Geduld und Spaß wurden die vielen Fragen der Kinder beantwortet und vielleicht wurden durch den heutigen Tag einige Kinderherzen für die Feuerwehrjugend entfacht.

Als krönenden Abschluss wurden die Kinder wieder mit den Feuerwehrautos zur Schule zurückgebracht.

❤️-lichen Dank für das Engagement und die Gastfreundschaft an das Team der Freiwilligen Feuerwehr Unterradlberg: Karin Wittmann, Karl Wittmann, Walter Macourek und Karl Eigner!

❤️-lichen Dank auch an Herrn Gabloner für die Vorbereitung auf die Safety Tour und das heutige Mitwirken.

, ,
Vorheriger Beitrag
Projekt Upcycling mit iEARN Austria
Nächster Beitrag
Leseabend in der Stadtbücherei

Ähnliche Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü